Im zweiten Spiel der laufenden Rückrunde erwartete unser Zwei auf der heimischen Widmen eine Revanche gegen den FC Schattdorf. Im Hinspiel verlor man die Partie mit 5:3 nach einem miserablen Fehlstart. Das Team von Silvan Betschart nahm sich deshalb vor, gleich von Beginn an alles zu geben.

Von Toni Büchel

Aber auch die angereisten Urner schienen mit dieser Strategie ins Spiel zu starten und verursachten gleich zu Beginn an Druck auf das heimische Tor. Mit teils hoch gespielten Diagonalpässen in die Tiefe lancierte man die Aussenläufer, welche bis auf die Grundlinie vorrückten und mit einem Querpass in den Rücken der Abwehr für Gefahr vor dem Tor sorgen.

Aber auch der FC Muotathal blieb nicht ohne Torchancen und so war das Spiel relativ ausgeglichen. Nach gut 20 Minuten aber profitierte der FC Schattdorf bei einem Freistoss von Abstimmungsproblemen in der Muotathaler Defensive und konnte zum 0:1 einschieben. Das Zwei schien nun endlich richtig wach und verlagerte das Spielgeschehen mehrheitlich in die gegnerische Hälfte. Nach weiteren 10 Minuten Druckphase gelang Nick Bürgler der Ausgleich. Aber wie bereits eine Woche zuvor gegen Hünenberg währte die Freude nicht lange. Nach anschliessendem Urner-Angriff stand es bereits wieder 1:2 für die Gäste. Ein wie zuvor erwähnter Querpass erwischte die sonst tadellose Abwehr auf dem falschen Fuss und Sandro Hauke musste das Leder an Marco Suter vorbei schlenzen.

Beim FCM gab man sich aber alle Weile nicht geschlagen. Die Mannschaft kämpfte weiter und erzielte sich einige weitere hochkarätige Chancen. Aber der gesuchte Torerfolg blieb Ihnen verwehrt.

Speziell ärgerlich waren der Latten- und Pfostenschuss sowie eine Glanztat des Urner Torhüters innerhalb von zehn Sekunden nach zirka einer Stunde.

Somit verlor man nun bereits das zweite Spiel eher unverdient und findet sich nun an zweitletzter Stelle der Tabelle mit null Punkten wieder. Die nächste Gelegenheit zu punkten findet bereits diesen Donnerstag gegen den FC Ägeri statt, bei welchen ebenfalls noch eine Rechnung zu begleichen ist.

 

 

 Telegramm:

FC Muotathal - FC Schattdorf 1:2 (1:2)

- Fussballplatz Widmen, Muotathal

- 102 Zuschauer

- Tore: 23' Pascal Schuler, 35' Nick Bürgler, 37' Sandro Hauke

FC Muotathal: Marco Suter, Remo Suter, Toni Büchel, Ricco Gisler, Michael Bienentreu, Marco Gwerder, Dario Marty, Tobias Pfyl, Marco Schelbert, Andy Schelbert, Nick Bürgler (Philipp Imhof, Reto Räber,  Armend Nuza, Silvan Betschart, Richard Janser, Thomas Suter)